Love, Kiss, Cliff

Heute habe ich mal etwas anderes für Euch:

Hat jemand von Euch Lust auf eine Liebesgeschichte in New York?

LKC_Coverreveal6

Inhalt:

Ein Nerd mit Schokoladenaugen, ein verletzlicher Draufgänger und ein Musiker mit rauchiger Stimme – wen wird sie lieben, wen küssen und wen über die Klippe stoßen?

An Ablenkung fehlt es Meredith nicht, als sie nach dem Tod ihrer Mutter in die Stadt zieht, die niemals schläft. Zwischen Sonnenaufgängen und Tänzen bei Kerzenschein versucht sie, ihrem Leben einen neuen Sinn zu geben. Doch das ist gar nicht so leicht, wenn ein totes Mädchen zwischen ihr und ihren Mitbewohnern steht und ihr Dad nach jahrelanger Funkstille versucht, eine Beziehung zu ihr aufzubauen. Wie kann sie da noch an die Liebe denken?

Meine Meinung:
Das Buch ist der Erstling von Kim Leopold, einer jungen, sehr sympathischen Autorin, die es ursprünglich einmal als Blogroman über einen längeren Zeitraum, Teil für Teil, geschrieben hat. Ich glaube, sie hat alles, vom Schreiben bis hin zum Gestalten des schönen Covers selber gemacht und darauf kann sie wirklich stolz sein, denn es ihr sehr gut gelungen und ich denke, wenn man mal keine Lust auf düstere Science-Fiction oder farbenfrohe Fantasy hat, sollte man dem Buch unbedingt eine Chance geben. Das ist auf jeden Fall ein Buch und vor allem eine Autorin, die man unterstützen sollte!
Und wer hat nicht schon allein nach dem Lesen des Klappentextes ein Grinsen im Gesicht???
Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s