Das Plagiat

Ich wollte eigentlich nichts zu diesem Thema sagen. Es geht jetzt seit Wochen in den Medien rum, schmeißt Dreck auf Schuldige und Unschuldige, verunglimpft Selfpublisher und führt dazu, dass ich in Foren Leute sagen hören „Das kann doch jedem Mal passieren“.

Mich nervt das Thema gewaltig!

Ja, ich weiß. Es geht uns alle an. Ob wir nun nur Leser, Autoren oder einfach nur Konsumenten von was auch immer sind. Was da passisert ist, ist Diebstahl und damit weder rechtlich in Ordnung noch durch irgendeine Ausrede moralisch vertretbar. Es sollte bestrafft werden und den Autoren, die wirklich schuldig sind, sollte man in Zukunft genauer auf die Finger gucken (wenn sie sich denn überhaupt noch trauen Bücher unter ihrem nun schmutzigen Namen zu veröffentlichen).

Aber was mich am Meisten nervt, ist folgendes: Ich habe das Gefühl, diese entdeckten Plagiate tauchen jetzt nicht zufällig auf. Im Gegenteil. Kaum gibt es mal wieder das Gerede darüber, dass die Verlagswelt in Schwierigkeiten steckt und das man es als Autor sowieso viel einfacher hat Bücher zu verkaufen, wenn man als SP unterwegs, gibt es plötzlich immer wieder Gerede darüber, dass Bücher nur gut werden können, wenn ein ordentliches Lektorat und ein großer Verlag dahinter stecken.
Nichts gegen ein ordentliches Lektorat, versteht mich da nicht falsch!
Aber ein Lektorat hat nicht zwangsläufig etwas mit einem Verlag zu tun, der dann 70% der Einnahmen aus dem Buch einstreicht und dem Autoren alle Werbung überlässt.
Trotzdem höre ich in Foren genau dieses Argument „Wenn es nicht so viele freie Autoren gäben würde, wäre da auch nicht soviel Lug und Betrug in der Buchwelt unterwegs“.
Als wenn jeder, der seine Geschichten ohne Verlag veröffentlicht automatisch klaut und betrügt!
Und da die Berichte über diese Plagiate überhaupt nicht aufzuhören scheinen, vermute ich inzwischen, dass das verlagsweltmäßig genauso gewollt ist. Das wiederum hat dann nichts mehr mit Plagiate, sondern mit Rufschädigung aller SP zu tun und das nervt mich unglaubtlich!
(vor allem, wenn ich mich daran erinnere, dass zwei von den vier überführten Plagiatoren Verlagsautoren waren 🙂 )

 

Das waren meine 5cent zu dem Thema.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s