Der jahresübergreifende Wahnsinn – Tag 5

Ich gebe mich geschlagen, aber ich gebe nicht auf!

Offenbar habe ich letzte Woche doch ein wenig unterschätzt, wieviel Arbeit man doch in den freien Tagen hat und vor allem, wie oft man sich selbst sagt: „Ich will jetzt aber auch mal Mittagsschlaf machen, kann ich sonst nie“ oder „Einfach am Kaffeetisch sitzen bleiben und nirgendwo hinhetzen, muss auch mal sein“.

Insofern habe ich die 50k nicht geschafft. Ich bin nicht mal besonders nah dran, aber ich habe einen Anfang in der Geschichte gefunden, mir gefällt, wie ich die Charas entwickelt habe (auch wenn ein Chara immer etwas grundsätzlich anderes tut, als ich eigentlich geplant hatte) und wie der „Flow“ der Geschichte ist. Darum bin ich mit meinen erreichten 24565 Wörtern auch nicht so unzufrieden.
Und ich weiß, was ich beim nächsten Mal, wenn ich die Challenge versuche anders machen muss 🙂

Advertisements
Dieser Beitrag wurde unter 50k5d veröffentlicht. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

2 Antworten zu “Der jahresübergreifende Wahnsinn – Tag 5

  1. Auch ohne geschaffte Challenge ist es doch ein stolzer Wordcount. Und ganz ehrlich – Mittagsschläfchen müssen im Urlaub sein, weil man sonst eh nie Zeit dafür hat 😛

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s