Oktober-Rückblick

Der monatliche Rückblick erscheint diesmal so früh wie selten und das hat seinen guten Grund:

Prokrastination

Gut, nicht wirklich (oder jedenfalls nicht ganz so schlimm), aber ein klein wenig ist es das schon. Morgen beginnt nämlich der NaNoWriMo und nachdem ich die letzten drei Wochen damit zugebracht habe, mir erstmal einen Plan zurecht zu legen, diesen dann zu ignorieren, sodass ich in zeitliche Probleme gerate, dann aber doch richtig viel gemacht und meine „to do“ Liste fast abgearbeitet habe, fehlt mir nur noch ein minikleiner Punkt, lachhaft geradezu.

Und vor dem drück ich mich gerade *augenroll*
Ich habe schon an einem anderen Projekt gearbeitet (hier übernehme ich mal Tinkas Ausdruck „Geheimprojekt“), das Bad blitzt und blinkt, leftover-Halloween-Chocolate ist hergestellt (es soll ja wirklich leftover Halloween Candy geben, sagen Gerüchte. Bei mir im Haus klappt das nie, darum musste ich extra Dinge dafür kaufen und verstecken. Irgendwie ist meine Halloween-Schoki damit zum Osterhasen geworden) und jetzt ist eben dieser Blog-Beitrag dran. Danach darf ich noch Einkaufen und dann bleibt mir nichts anderes mehr übrig als die letzte Vorbereitung für diesen NaNo anzufangen 😉

Was ist denn im letzten Monat alles passiert?

Ich habe nichts geschrieben. Nein, das ist auch wieder nicht wahr. Ich habe drei Kapitel editiert und dann im Rahmen der NaNo-Überlegung für einen möglichen besseren 1. oder überaupt erst ausgedachten 6. Teil gemerkt, dass mir etwas Wichtiges, Grundsätzliches in den Büchern fehlt, d. h. ich habe es drin, aber nicht so gut, wie es sein könnte. Daraufhin habe ich das Editieren komplett gestrichen und mir mal ernsthafte Gedanken gemacht, die mich dann wiederum dazu gebracht haben, dass ich fast wirklich Band 1 oder 6 im NaNo geschrieben hätte. Aber nur fast.
Stattdessen habe ich mich für die Hexen-Geschichte entschieden und diese sehr gut vorbereitet. Jetzt schwank ich nur noch zwischen „Wird das eine Lovestory oder irgendwas Gruseliges?“ und erschreckender Weise (für mich) schlägt das Pegel immer mehr in Richtung Grusel. Vom Gefühl her ist meine Hexe auf jedenfall ziemlich dunkel. Mal sehen, wie sich das in den nächsten 30 Tagen entwickelt.

Zum Zeichnen bin ich genau zwemal gekommen und ich glaube auch nicht, dass sich das im November ändern wird. Was Schade ist, weil ich ein paar Projekte angefangen hatte, die ich gerne fertig gemacht hätte, aber es ist nicht zu ändern.

Ich weiß, ich saß oft im Zug und habe darum auch einiges gelesen. Rhyannon Byrd fällt mir schlagartig ein, aber worum es in ihren Büchern geht und ob sie mir gefallen haben, kann ich im Moment nicht mal sagen. War also definitiv nichts aufregendes.

Bei meinen Serien ist auch nichts aufregendes passiert. Smallville ist noch auf meine „to watch“ Liste, aber drängt nicht sonderlich. Dafür haben die ganzen anderen Serien ihre Sommerfrische verlassen und sind gestartet, einige ganz interessant, andere wurden schon gleich innerhalb der ersten zwei Folgen von mir von meiner Liste gestrichen. Wahrscheinlich steht bei mir jetzt einfach alles auf NaNo und dann kann der Fernseher einfach nicht mithalten 🙂

Von meinen 6 Oktober-Vorhaben habe ich also nur 2 richtig umgesetzt, wobei ich Punkt 1 und 2 (beides hängt mit Editieren zusammen) ja eigentlich auch getan habe, nur eben nicht so wie gedacht. Das ist doch schon mal ganz gut, oder?

Mein Plan für November:

  • NaNoWriMo
    Dazu werde ich, wie die letzten Jahre schon, wieder tägliche Updates machen. Wer also Lust hat zuzusehen, wie die Wortzahl (hoffentlich) wächst, darf gerne regelmäßig vorbeischauen 🙂

Damit ist der November dann auch schon ausreichend gefüllt, vor allem, weil ich mittendrin noch eine Woche Bildungsurlaub mit dem schönen Thema „Excel“ habe. Ich bin gespannt, ob in der Woche mein Kopf überhaupt noch Ideen produziert und wenn ja, welche.

Ein klein wenig Einstimmung auf den NaNoWriMo?

Advertisements

4 Antworten zu “Oktober-Rückblick

  1. Gut, ich werde deine täglichen Updates suchten. Ich liebe sowas 😀 Ich bin gespannt, ob ich täglich reingucke oder gesammelt alle paar Tage nachlese ^^

    Liebe Grüße und viel Erfolg im NaNo, Tinka 🙂

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s