Veröffentlichung

Ups.

Irgendwie ist mir jetzt doch etwas anders…

Ich habe mein Buch veröffentlicht.

Nach langem Hin und Her, vielen „Soll ich wirklich“ und noch viel mehr „Die anderen sind aber alle viel besser“, ganz zu schweigen von den unendlich vielen „Und wenn’s keiner lesen will?“, habe ich mich zusammen gerissen, mich durch Neobooks gekämpft (mußten die eigentlich unbedingt in der Woche, in der ich mich damit beschäftigt habe, das Layout ändern? Ich bin gefühlt jeden Tag auf ein anderes Problem gestossen!) und habe heute, am 25.05.2015, mein allererstes Buch veröffentlicht.

Das fühlt sich ziemlich aufregend an, sag ich Euch!

Ich bin gespannt, was jetzt passiert. Ob es jemand liest, ob es positive (oder auch negative) Kommentare gibt, ob überhaupt irgendetwas passiert oder ob ich die Einzige bin, die überhaupt bemerkt, dass wieder ein Buch mehr im ebook-Himmel herumdümpelt.

Sehr, sehr aufregend!

Falls Ihr also jetzt den unbändigen Drang verspürt Euch mein Buch zu kaufen…

 photo Cover_zpsqn4dtfet.jpg

Vorerst ist es nur über Neobooks zu erhalten, aber schon bald erobere ich Amazon etc im Sturm…
Erwähnte ich schon, dass ich gleich einen Panikanfall bekomme?

Ach, wobei mir einfällt:

Fragt sich jemand, woher das Pseudonym kommt?
Es ist eine Zusammensetzung von meinen drei Lieblingsautoren. Bei Bradley ahnt sicherlich jeder, wer mich da beeinflusst hat, aber Anne?
Möchte jemand raten? *gg*

Advertisements

6 Antworten zu “Veröffentlichung

  1. Anne Bronte? Anne Rice? Anne McCaffrey?

    Ich würde beim Cover unten in den Sand noch einen Hinweis auf die Gattung setzen – Roman, Kurz-Roman, Novelle, je nachdem, als was du es einsortierst. Ich finde es hilfreich, wenn ich weiß, wie lange der Lesespaß sein wird, auch zur Einschätzung des Preis-Leistungsverhätlnisses.

    Viel Erfolg mit deiner ersten Veröffentlichung!

    • Treffer!
      Jedenfalls zum Teil. Ich liebe Anne McCaffreys Pern Geschichten – und Anne Bishops „Schwarze Juwelen“.
      Ich hatte überlegt, Novelle auf das Cover zu schreiben. Aber so richtig zufrieden war ich mit den Einteilungen, ab wann ein Buch ein Roman, eine Novelle, eine Erzählung o.ä. ist. Darum habe ich es nicht getan.
      Danke Dir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s