NaNo 2014 – Vier Monate später

yes-i-did-it

Um die Frage der lustigen kleinen Figur da oben zu beantworten: Ich habe gerade den NaNo 2014 beendet – und nicht nur das!

Ich habe ein Projekt,

  • was vor zehn Jahren als einzelne Szenen in meinem Kopf erschienen ist, von denen ich nicht mal wußte, wie sie miteinader zusammen hängen,
  • und die ich dann in einer zweijährigen Planungsphase (auch da wußte ich nicht, was ich tue) zu einer fünfbändigen Geschichten verknüpft habe,
  • das ich dann vor acht Jahren zu schreiben begonnen habe,
  • dass ständig mal wieder im Hiatus gelandet ist, weil ich keine Muße, keine Motivation, kein Zutrauen in mich selbst hatte…

dieses Projekt habe ich eben gerade beendet!

 

Ich kann das irgendwie gerade gar nicht glauben!

Das hat mich so lange begleitet. Ein paar der Charaktere waren mir so nah, dass ich sie wahrscheinlich besser kenne als meine Arbeitskollegen, die ich täglich sehe. Ihre Abenteuer gingen mir unter die Haut.
Ich habe mich vor meiner eigenen Fantasy manchmal so dermaßen erschreckt!
Dann wiederum habe ich mich gefragt, ob irgendwas nicht mit mir stimmt, weil ich mir so grausame Dinge ausdenken konnte und doch habe ich jede einzelne Geschichte geliebt. Liebe sie alle noch immer!

 

Sie werden wahrscheinlich nie veröffentlicht werden (seien wir ehrlich, mein Geschmack ist nicht unbedingt der, den die Masse auch lesen will), aber das ist mir egal.

 

ANTARES ist fertig!!!

Nach zehn endlos langen Jahren, die mir gerade wie ein paar lächerliche Monate vorkommen…

l1952452360

(Und nur eine kleine Info am Rande: Band 1 der Serie hatte gerade mal 100k, Band 2 – 4 120k und Band 5 ist jetzt beendet mit 192k. Da noch einige offene Stellen vorhanden sind, überlege ich immer noch einen kurzen 6 Teil anzuhängen, einfach, um meine Lieblinge alle noch einmal zu sehen und diese offenen Stellen zu verknüpfen, aber notwendig wäre es nicht. Oder doch? Zum Glück muss ich jeden einzelnen Band noch einmal ausführlich editieren. Sonst würde ich jetzt wahrscheinlich durchdrehen!)

 

Ich habe es geschafft!

Ich geh mich jetzt mit Eis belohnen. Viel Eis. Und dann werde ich vermutlich heulen. Fühlt sich an, als hätte ein Freund mich verlassen, der mich schon seit Jahren genervt hat. (macht gerade keinen Sinn, oder?)

Ich glaube niemand fühlt so merkwürdiges Zeug wie Künstler… *kopfschüttel*

Advertisements

4 Antworten zu “NaNo 2014 – Vier Monate später

  1. Congratulations and Celebrations ….. 😀

    Machen wir einen Club auf, dass wir am Massengeschmack vorbeischreiben. *gg*

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s