Tinka’s Fragestunde, 3 Woche

Nachdem ich die Fragestunde in der letzten Woche direkt unter Tinkas Blog beantwortet habe (und ich mich jetzt gerade vor dem aktuellen Schreiben mal wieder drücken möchte), kommen hier mal meine Antworten für diese Woche 🙂

 

Noch etwas mehr als eine Woche liegt vor uns. Wie sieht’s mit deiner Geschichte aus? Wie weit bist du?

Ehrliche Antwort: Ich habe keine Ahnung!
Ja, ich weiß, einige werden jetzt grinsend auf meine Schneeflocke verweisen und wie stolz ich auf meinen Szenenfahrplan war. Der ist auch noch immer in Bearbeitung und theoretisch weiß ich, was ich wann zu schreiben habe und wie die Geschichte laufen soll.
Praktisch jedoch sieht das irgendwie anders aus. Vor ein paar Tagen hat einer meiner Nebendarsteller, ursprünglich sollte er eine der bösen Hauptfigurne werden, jetzt ist er plötzlich nur noch so eine blaße Randfigur, etwas gesagt, dass wie eine Bugwelle durch meine Geschichte geht. Es ging darum, dass meine Bösen den Helden ziemlich bedrängen sollten (wie Böse das nun mal tun). Ich habe mich immer gefragt, warum die ihn nicht einfach umbringen, wenn er sie so stört, aber natürlich würde mir das ein wenig gegen den Strich gehen (schreibe ja keine Untotengeschichte). Ich wußte, sie dürfen das also nicht tun, aber warum nicht, wußte ich nicht. Und dann hat mein blasser Ex-Hauptbösewicht plötzlich diese Idee gehabt, die nur von einem echten Fiesling stammen kann. Die Idee paßt hervorragend in meine Geschichte und gleichzeitig verändert sie ein wenig das Gesamtkonzept. Nur ein wenig, aber mich wirft das gerade etwas um. ‚
Insofern hoffe ich immer noch am Ende vom November auch die Geschichte beendet zu haben, aber sicher bin ich mir nicht.

Welche Pläne hast du für deine Geschichte? Wie geht’s im Dezember weiter?

Ich hoffe, ich bin im Dezember mit „Slave“ (irgendwie bleibt der Arbeitstitel, fürchte ich) fertig und kann mich auf die erste Überarbeitung von dem Beginn des Zyklus stürzen.
Oder ich schreibe doch noch die kurze Geschichte vom Ende des Zyklus.
(Ich weiß, ich sagte, diese Geschichte ist das Ende und nur evtl. kommt einer meiner ständig auftretenden Nebendarsteller nochmal zu Wort, aber gleichzeitig weiß ich, dass ich noch ein paar lose Enden habe, die ich entweder im Epilog zu diesem Buch oder als Kurzgeschichte verknüpfen werde. Mal sehen)

Hinterlässt der NaNo schon Spuren in deinem Leben? Hat sich dein soziales Umfeld daran gewöhnt, dass du weniger Zeit hast? Leiden Schule/ Arbeit oder Uni?

Erstaunlicherweise fügt sich der NaNo ziemlich problemlos in mein Leben ein. Sogar die Doppelbelastung durch Arbeit und Überstunden geht halbwegs.
Was mich ein wenig erstaunt und beunruhigt! Schließlich sage ich sonst oft genug, dass ich an dem und dem Tag nicht schreiben kann, weil ich keine Zeit habe. Offenbar hat man die Zeit, wenn NaNo ist!
Warum also nicht auch sonst?

Wie steht’s mit deiner Ausdauer? Fällt es dir noch so leicht wie am Anfang zu schreiben oder merkst du Unterschiede zwischen der ersten Woche und der Vergangenen?

Es fällt mir eindeutg schwerer. Zum Beispiel habe ich an den letzten Beiden Wochenende im Schnitt zwischen 10 – 15 k Wörter geschrieben und damit keine Probleme gehabt, während ich dieses Wochenende gerne meine ganzen bisher aufgeschobenen Serien schauen würde, oder mal wieder einfach nur auf der Couch sitzen und lesen, sich durch sinnloses TV berieseln lassen oder irgendwas in der Art.

Und schon körperliche Probleme? Hände und Rücken alles noch im Lot?

Nach einer besonders langen Schreibsitzung brennt mein Nacken und meine Schultern fühlen sich an, als wollten sie irgendwo Asyl beantragen. Aber das hindert mich nicht am Weiterschreiben 🙂

Gab es bis jetzt eigentlich irgendwelche Unfälle? Laptop kaputt, Speicherfehler, etc.? Erzähl mal ein bisschen

*kopft panisch auf Holz*
Nee, bis jetzt lief alles gut und ich hoffe, das bleibt auch so.

 

Ich wünsche Euch allen ein produktives Herbstwochenende. Denkt daran, ab Montag bricht überall in der Welt der Weihnachtsrausch aus!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s