NaNo 09.11.12

Ich denke daran den NaNo für dieses Jahr als verloren zu beenden.

Grund:

1. Es reizt mich nicht, die Geschichte weiterzuschreiben.

Es ist nicht so, dass ich die Geschichte nicht mag oder so. Ich weiß auch, wohin ihr Weg mich führen soll und ich möchte die Geschichte erzählen. Nur habe ich im Moment nicht das Gefühl, sie schreiben zu können. Ich hatte schon einmal so eine Geschichte. Damals habe ich am dritten Tag des NaNos die Geschichte beiseite gelegt und eine andere geschrieben. Das war damals kein Problem, aber dieses Jahr arbeite ich vollzeit und ich habe „theoretisch“ schon knapp 17k geschrieben. Ich glaube nicht, dass ich das noch einmal mit einer neuen Geschichte innerhalb von weniger Zeit schaffe.

2. Es gibt eigentlich keinen Grund, den NaNo zu beenden.

Das ich die 50k locker schaffe, sogar, wenn ich Vollzeit arbeite, habe ich inzwischen in den Jahren zuvor und im Camp dieses Jahr bewiesen. Es it also nicht wirklich die Frage, ob ich soviel schaffe.

Der Gedanke „Irgendwann schreibe ich mal ein Buch“ ist es auch nicht, der mich antreibt. Schließlich habe ich inzwischen schon so viele Bücher geschrieben, dass es für mich eigentlich „Irgendwann schreibe ich mal kein Buch“ heißen sollte (leider habe ich auch das inzwischen oft genug getan)

Der NaNo ist für mich etwas Lustiges, Aufregendes. Schreiben ansich ist eine sehr einsame und ruhige Angelegenheit. Wenn man in seinem Kopf nicht gerade atemberaubende Partys feiert, dann ist es die ruhigste Arbeit, die ich mir vorstellen kann (wenn man mal von Leuchtturmwärter und Friedhofswächter absieht). Ich mag die Stimmung im Forum und das Antreiben von den anderen. Ich kann mich an ein Jahr erinnern, wo ich mir mit einem Writing Buddy einen Wettlauf geliefert habe, den einen Tag hatte ich mehr Worte, den anderen Tag hatte sie es. Das war Lustig und ein ganz besonderes Highlight.

Dieses Jahr ist die Stimmung im Forum eigenartig. Irgendwie kann ich mich da dieses Jahr nicht richtig einfühlen. Ich beantworte zwar Threats, lese auch einiges, aber es fühlt sich nicht richtig an. Und meine Writing Buddys? Dümpeln entweder bei 2000 Wörtern rum oder sind bereits fertig. Es scheint nichts dazwischen zu geben.

Warum also sollte ich den NaNo weiterschreiben?

Was spricht dafür?

Ich lege heute eine Schreibpause ein und versuch mir darüber klar zu werden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s