NaNo 06.11.12

Heute lief es nicht so gut. Es war ein chaotischer, anstrengender Tag im Büro von dem ich anschließend meinen beiden Männern etwas erzählen wollte. Das Ergebnis war, dass ich mich versabbelt habe und viel zu lange Pause gemacht habe. Um 20 Uhr mit dem Schreiben anzufangen, wenn man noch kein Abendbrot hatte, ist da selten eine gute Idee. Von daher habe ich genau soviel geschrieben, bis ich an einer Szene anhalten konnte, auf die ich mich morgen beim Schreiben freuen werde und die ich jetzt nicht mit einer blöden Pause mitten in der Szene schrotten möchte. Eine gute Ausrede ist also gefunden…

 

Wörter: 12947

Form: Zu lange getrödelt. Mich vor Szenen gedrückt. Unmotiviert gewesen. Aber immerhin geschrieben!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s