NaNo 04.11.12

Wieder einmal zeigt sich, dass ich super empfänglich für alle Sorgen und Probleme bin und dann einfach nicht schreiben… mag *seufz*

Gekonnt hätte ich es wahrscheinlich, ich habe es ja auch getan, aber eben nicht so viel und so begeistert, wie ich eigentlich an einem freien Sonntag erwartet hätte. Da kann ich echt nur sagen, dass ich hoffe, dass Sohnemann irgendwann Handballer des Jahres wird, damit sich all dieser Ärger und die Aufregung auch gelohnt haben.

Soviel dazu.

Ich habe trotzdem eine halbwegs anständige Szene zu schreiben geschafft und das bedeutet, dass ich hoffe, für die kommende Arbeitswoche gerüstet zu sein. Jetzt muß ich mir nur ständig sagen, dass es nicht schlimm ist, nicht jeden Tag das Tagesziel zu erreichen, hauptsache, ich schaff es am WE nach- und vorzuarbeiten. Und natürlich in der Woche überhaupt was zu schreiben. Im Camp hat das ja ganz gut geklappt. Bin gespannt, wie es jetzt laufen wird.

 

Wörter: 10033

Form: Mittelprächtig. Mir gefiel die Szene, aber ich war innerlich zu abgelenkt. Dafür muß ich noch eine Lösung finden.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s