Camp NaNoWriMo – 13.08. + 14.08.2012

Irgendwas ist immer, oder?

Gestern war es der Elternabend des Handballvereins. Ich weiß nicht, ich bin irgendwie nicht gemacht für diese Elternabende. Irgendwas regt mich immer tierisch daran auf. Sei es der Fördervereinsvorsitzende, der alle Eltern dazu bringen will, Mitglied im Förderverein zu werden und Geld zu bezahlen (und schon gleich erwähnt, dass es auch gar kein Problem ist wieder auszutreten, wenn das Kind nicht mehr im Verein spielen darf…) oder seien es die anderen Eltern, die ständig rummaulen, dass sie wegen irgendwas Dringendem bitte sofort nach Hause müssen, aber nur kurz eine Frage stellen wollen und dann halten sie den gesamten Abend auf (und werden später beim Gehen auf dem Parkplatz getroffen, wo sie noch mit anderen Vereinsmitgliedern ein fröhliches Pläuschen halten…)

Jedenfalls war daraufhin gestern nichts mehr mit Schreiben.

 

Und heute war der Arbeitstag Mist. Dann mußte ich Rasen mähen (Männe sitzt zuhause, aber ich muß Rasen mähen…  irgendwas stimmt an diesem Bild nicht *grumpf*) und anschließend will ich die Waschmaschine reinigen und reiße dabei den Schlauch von der Notentleerung ab. Ergebnis: Der halbe Flur und das ganze Bad waren unter Wasser… Jetzt ist die Maschine kaputt und ich kann hoffen, dass der Göttergatte die Zeit findet, sich um einen Reparaturtermin zu kümmern.

Aber ich habe trotzdem geschrieben. Nicht viel, aber immerhin. Knapp 900 Wörter. Und es waren keine schlechte Wörter. Von daher: ein erfolgreicher Mist-Tag

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s