Camp NaNoWriMo – 12.08.2012

Heute hieß das Zauberwort oder besser der Zaubersatz: Je eher ich anfange, desto schneller kann ich was anderes tun

Leider hat es sich nicht ganz bewahrheitet. Ich habe es zwar geschafft relativ schnell meinen Weg ans Schreibpult zu finden (nach dem üblichen email checken und Newsletter lesen), habe dann aber für knappe 600 Wörter fast eine Stunde gebraucht, weil ich ständig abgelenkt war. Entweder passte mir die Musik nicht oder ich war neugierig, ob es bei Twitter was Tolles gab oder… oder… oder…

Schlußendlich habe ich 2 Std. gesessen, um mein Tagesziel zu erfüllen und ich habe mich mehr als nur einmal darüber geärgert, denn

1. schien die Sonne und ich wollte viel lieber raus auf die Terasse

2. es lief eigentlich gut. Mein Held wird zunehmend sympathischer und auch mysteriöser und meine Heldin entwickelt echt Besonderheiten

3. und außerdem hatte ich mir für heute noch anderes vorgenommen

 

Nun, gut. Ich habe mein Tagesziel geschafft, hätte mehr schaffen können, freue mich aber trotzdem schon mal darüber, dass ich nicht vorher aufgegeben habe. Es läuft also… irgendwie

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s