Camp NaNoWriMo – 07.08.2012

Nachdem ich gestern Abend meinen Blogeintrag gemacht habe, habe ich mir den Spaß gegönnt und mal in alten Einträgen gelesen. Ich habe mir alle alten NaNo-Einträge gesucht und sie regelrecht genossen. Es war ganz lustig zu sehen, was ich vor nahezu 9 Monaten gedacht habe, wie ich mich gefühlt habe und was mir wichtig war. Jedenfalls, was die Geschichte anging.

Und das von einer, die nie Tagebuch geschrieben hat!

Hätte ich vielleicht doch mal tun sollen. Es klang auf jedenfall interessant und wird diesen November sicher wiederholt.

Der heutige Camp-Tag war gut. Ich habe zum ersten Mal was richtig zur Geschichte geschrieben und dann ausgerechnet aus Zaarks Perspektive. Es ist irgendwie eigenartig wie sehr es mir gefällt die Geschichte aus der Sicht meiner Männer zu schreiben *kopfschüttel* Bei den weiblichen Helden dagegen tu ich mich immer schwer. Keine Ahnung, warum. Vielleicht, weil ich Angst habe, sie zu „weich“ zu beschreiben, oder zu hart? Oder zu sehr wie ich? Oder so gar nicht wie ich? (was, im Vertrauen gesagt, nicht die schlechteste Idee wäre…)

Dank Scrivener, den ich wieder ausgepackt habe, hatte ich immer im Blick wieviel Worte ich noch zum Erreichen des heutigen Tagesziels schreibne muß. Am Anfang ging das richtig leicht. Die 100 oder 200 Wörter rutschten geradezu und dann plötzlich hatte ich das Gefühl, ich schwafel nur herum. Im nächsten Moment waren 100 Worte richtig viel. Zum Glück hatte ich über 1700 Wörter, als die Szene gerade gut werden wollte *gg* und so wird es mir morgen oder nachher bestimmt leicht fallen, wieder einzusteigen.

 

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s