Camp NaNoWriMo

Ein weiterer Wahnsinn aus dem Hause NaNo…

Ich erinnere mich, das ich letztes Jahr bereits versucht habe im Camp mitzumachen, aber ähnlich wie bei Write de Mayo schien das nicht meine Welt zu sein. Mir fehlte mein euphorisches Forum, meine Mädels, meine Gespräche und das Wetteifern um Worte.

Trotzdem versuche ich dieses Mal den August schreibend zu verbringen, und das obwohl ich eigentlich keine Zeit habe. Mein Mann hat Geburtstag, meine Schwägerin kommt zu Besuch, Sohnemann hat noch Sommerferien und erwähnte ich schon meinen Job? 40 Std. Vollzeit? Und die zwei Hunde?

Aber so ganz nach dem Motto: „Irgendwas ist ja immer“ habe ich mich vom Campfieber anstecken lassen. Einige Mädel haben auf Twitter darüber geredet und irgendwie klang es schon fast wie der richtige NaNo, also habe ich meinen Account abgestaubt und neu belebt (eine neue Geschichte aus der Versenkung gezaubert) und bin jetzt eigentlich ganz neugierig.

Wie geht das wohl, das Schreiben im August?

Und wie lebt es sich im Zelt? *gg*

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s