Change Write Now und meine Vorhaben

Die erste Woche des „Spiels“ ist rum und die Ergebnisse sind da. Mein Team ist auf Platz 2. Ich muß gestehen, ich habe vergessen von wievieln Teams, ich glaube, es waren 19 oder so, aber das ist egal. Platz 2 ist toll, oder nicht? Es ist ein Anreiz in dieser Woche noch einen Tucken besser zu sein, noch etwas mehr aufzupassen und vor allem beim Sport und beim „im Weg stehen“ nicht ganz so viel Mist zu bauen wie letzte Woche.

Zum Thema „Vernünftige Ernährung“ habe ich mich umgestellt. Während ich letzte Woche noch ganz eifrig versucht habe, „Schlank im Schlaf“ (eine Art Trennkost) zu praktizieren, habe ich diese Woche Weight Watchers beschlossen. Gesunder Ernährung ist eines, aber abnehmen will ich trotzdem – und ausserdem ist bei WW auch Schoki erlaubt *gg*

Ausreichend Wasser zu trinken, läuft problemlos. Ich scheine eine Saufziege zu sein.

Sport läuft halb/halb. Ich habe letzte Woche zweimal Yoga gemacht, diese Woche schon einmal und ich zähle die Hundestunde und schweißtreibende Hundespaziergänge dazu. Von daher bin ich mit dem Anfang sehr zufrieden, aber es kann noch besser werden.

Gute Angewohnheit Das lief hervorragend! Jeden Morgen habe ich, gleich nach dem Aufstehen, geschrieben. Jetzt, wo seit drei Tagen die Schule wieder angefangen hat, geht das natürlich nicht, aber trotzdem habe ich geschrieben, ehe ich Mails gecheckt habe. Volle Punktzahl!

Schlechte Angewohnheit Hier ist was witziges passiert. Es ist mir tatsächlich gelungen ein paar Dinge, die ich schon länger vor mich herschiebe, zu erledigen (sie stellten sich auch prompt als problemlos heraus). Eines dieser Dinge war die Aktualisierung meiner Homepage. Ich hatte das noch nie allein gemacht (letztes Jahr hatte Rica geholfen) und so war ich ein wenig unsicher, ob ich nicht alles zerschieße. Aber es lief toll. Von diesem Erfolg ermutigt, habe ich mich dem Projekt ebook zugewandt – und natürlich gleich einen Weg gefunden, mir erneut im Weg rumzustehen.

Wenn ich bei smashwords ein ebook veröffentlichen will, bin ich ja für alles selbst zuständig, sei es das Lektorat (zwei Beta-Leser plus ein fantastischer Ehemann waren super behilflich und merzten hoffentlich alle Fehler aus), das Format (damit kämpfe ich noch), die Werbung (reden wir nicht darüber) oder das Cover.

Nun habe ich mich mit Urheberrecht beschäftigt. Ich weiß ehrlich gesagt nicht, wie ich sonst ein Coverbild hinkriegen soll. Gerade als ich dachte, ich müßte eines selber zeichnen (und glaubt mir, das würde keiner kaufen wollen), habe ich ein Bild bei DeviantArt gefunden, welches mir unglaublich gut gefiel. Der Künstler, ein Fotograf, hat mittlerweile ein eigene HP und verkauft seine Bilder dort und auf vielen anderen Seiten. Ich habe alles versucht um an dieses Bild heranzukommen, aber ich habe es nirgendwo gefunden. Mein Verdacht war, der Fotograf hat es mittlerweile selber vergessen gehabt 🙂

Tja, und anstatt mir wieder selbst im Weg zu stehen, habe ich ihm eine Nachricht geschrieben und gebeten, daß Bild verwenden zu dürfen.

Heute kam die Antwort: Kein Problem, und welches Format ich gerne hätte.

Das macht mir jetzt einerseits Angst (es wird plötzlich alles so wirklich) und andererseits tritt es mich in den Hintern. Jetzt muß ich das Buch auch endlich für smashwords fertig haben!

Von daher werde ich diesen Post jetzt schließen und mit dem Formatieren los legen. Und mit dem Überlegen einer vernünftigen Inhaltsangabe, die einerseits Leser anspricht, andererseits aber auch nicht zu viel verspricht. Ach ja, und wie mein Autorenname denn nun sein soll, müßte ich mir auch endlich überlegen. Ich schwanke zwischen zwei Möglichkeiten…

 

Hoffentlich schreibe ich meinen nächsten Eintrag über mein erstes publiziertes ebook!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s